Spiritualität & Lebensfragen

Im Hier und Jetzt wunschfrei und zufrieden sein - klingt sehr spirituell. Oder auch etwas langweilig ... Ich glaube, dass wir nicht auf der Erde sind um wunschlos glücklich zu sein und keine irdischen Gelüste zu haben. Ok, es hängt wohl auch von unserem Seelenalter ab, wozu wir auf der Erde sind. Doch die meisten Menschen sind hier um irdisches Glück zu finden indem sie voller Leidenschaft leben und sich Wünsche erfüllen. Ich bin der Ansicht, dass es "gottgefällig" ist, ein...

Man sagt, dass sich etwas zu wünschen nicht ideal ist, da es einen Mangel ausdrückt. Schliesslich wünschst du dir etwas, weil es im Moment nicht vorhanden ist, fehlt oder du dir ein schöneres Leben damit vorstellst. Wenn du in einem Mangelgefühl bist, dann bleibt dieses durch das Wünschen und Ersehnen erhalten, weil du den Fokus auf das richtest, was fehlt statt auf das, wie du in Zukunft sein oder dich fühlen möchtest. Ein Wunsch ist grundsätzlich ein Wegweiser dafür, wohin dein Weg...

Weniger ist oft mehr …! Um uns etwas Gutes zu tun, ist es in vielen Bereichen sinnvoll nichts zu tun. In die weibliche Energie gehen bedeutet passiv sein. Meditation und in die Stille gehen sind bekannte Beispiele. Mehr Passivität wäre aber auch im Alltag oft wertvoll, zum Beispiel: nicht unnütze Sendungen im Fernsehen gucken, Handy nicht dauernd nutzen, nicht Rauchen, kein ungesundes Essen oder Getränke zu sich nehmen, keine Nahrung zu sich nehmen (Fastenkur), weniger oder kein Fleisch...

Es ist meiner Meinung nach eine Frage der Sichtweise, ob man die eigene Entwicklung als Persönlichkeitsentwicklung oder spirituelle Entwicklung bezeichnet. Ich sehe den Unterschied nur in der Ausbildung des Bewusstseins. Wer sich nicht bewusst mit spirituellen Fragen auseinandersetzt, entwickelt seine Persönlichkeit. Wer sich bewusst mit seiner spirituellen Entwicklung beschäftigt, sieht die eigene Entwicklung als spiritueller Weg respektive spirituelle Entwicklung. Vieles im Leben ist nur...

Viele glauben, dass ihre Lebensaufgabe(n) etwas Grosses ist, wie zum Beispiel das, was Mutter Theresa geleistet hat oder andere grosse Lebenswerke. Ich sehe unsere Lebensaufgaben in kleineren Dingen wie beispielsweise Vertrauen lernen, sich annehmen und schätzen lernen, Beziehungskompetenz erwerben oder mit unangenehmen Gefühlen lernen umzugehen usw. Solche "kleine" Lebensaufgaben können eine grosse Herausforderung sein. Denn diese Themen beschäftigen uns meistens ein Leben lang. Nur der...

Wenn wir viele Zweifel haben, fühlen wir uns verunsichert, was unangenehm ist. Doch es gibt eine sehr positive Seite des Zweifelns. Wenn wir etwas bezweifeln, beginnen wir es zu hinterfragen und gehen den Dingen auf den Grund. Zweifel können durch unsere Intuition ausgelöst werden, uns neue Ansichten erkennen lassen und auf neue Wege bringen. Dank unserem Zweifeln öffnen wir uns für Neues und erweitern unser Bewusstsein.

Das männliche Prinzip steht fürs Tun, Leistung, Erfolg, Wettbewerb, Konkurrenz, Spannung, Einsatz, Zielstrebigkeit und vieles mehr. Fussballspielen beinhaltet viele männliche Qualitäten und gibt Männern die Möglichkeit, ihrer männlichen Energie Ausdruck zu verleihen. Das männliche Prinzip steht auch für Kämpfen, Kriegen und Siegen. Fussballspielen ist im Grunde genommen eine Art friedliches in den Krieg ziehen, ohne dass es bewusst darum geht, andere zu verletzen. Fussballspielen ist...

Hast du eine Verbindung zu deinem Geistführer oder zu deinem Schutzengel? Oder glaubst du an Krafttiere? Laut Pascal Voggenhuber, einem spirituellen Lehrer aus der Schweiz, sind das nur unterschiedliche Ausdrücke für eigentlich dasselbe. Es geht dabei immer um ein Geistwesen, das einem Menschen persönlich zugeordnet ist und uns von Anfang an bis zum Schluss begleitet. Für mich ist der Begriff Geistführer stimmig. Unser Geistführer liebt es, von uns Aufgaben zu erhalten. Er wartet darauf,...

Im Grunde genommen wollen alle Menschen glücklich sein. Wer ein Suchtmittel wie Drogen und Alkohol nutzt, verschafft sich kurze Momente des Glücklichseins. Diese Menschen haben eine Möglichkeit gefunden, sich für eine beschränkte Zeit glücklich zu machen durch die Zufuhr einer Substanz von aussen. Wahres Glück findet man jedoch im Innen, doch diesen Weg haben Suchtmittelabhängige (noch) nicht entdeckt. Da liegt jedoch ein wertvoller Schlüssel, um suchtfrei zu werden. Wer lernt, sich zu...

Ist Trennung das Übel dieser Welt..? Unsere Welt ist Pole aufgeteilt und somit leben wir hier in der Trennung. Wir trennen in gut und böse, falsch und richtig, gut und schlecht. Wir können diese Trennung ganz schnell aufheben, indem wir auf eine urteilende Aussage über einen anderen Menschen einfach "genau wie ich" anhängen! Zum Beispiel: Du bist unordentlich - genau wie ich. Oder: Der hat doch eine Meise - genau wie ich! Usw.

Mehr anzeigen